Nachrichten:

Unesco preisgekrönte Produkt

award3dtour.eu ist die einzige 360 ° virtuelle Tour-Anbieter Unternehmen mit einem UNESCO-Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen...
Home Portfolio Kulturdenkmäler Burgen & Schlösser Schloss Halbturn Burgenland, Österreich
Schloss Halturn PDF Drucken E-Mail
Gebaut für Kaiser Karl VI. im Jahre 1711 von Lukas von Hildebrandt, der Palast in Halbturn wurde ein Sommer-und Sport-Residenz des Kaisers und seiner Familie. Besucher können nun rund um den großen Park spazieren, nehmen an Verkostung erlesener Flaschen aus dem Weingut oder regionale Küche im Restaurant genießen. Ein Flügel des Schlosses wurde in ein Hotel umgebaut, wo romantische, komfortabel-modern eingerichtete Zimmer und Junior Suiten erwarten die Gäste.

Beschreibung des Gebäudes

Maria Theresia hat Halbturn im Jahr 1765 erworben und gab es ihrer Lieblingstochter Erzherzogin Marie Christine als Hochzeitsgeschenk, wenn sie Herzog Albert Kasimir von Sachsen-Teschen verheiratete. Zu diesem Anlass wurde der berühmte Barock-Künstler Franz Anton Maulbertsch den Auftrag gegeben, das Deckenfresko "Triumph des Lichts" in der zentralen Halle zu mahlen. Obwohl die gesamte Palast im Jahre 1949 abgebrannt wurde, könnte man den Fresko im Mittelsaal retten. Übrige Teile der Gebäude wurden in zeitgenössischem Stil umgebaut und für Sonderausstellungen benutzt.